Aktuell

16.01. – 04.02.2022
Annette Brasch
Berührung – 675 Tage Ambivalenz

Das Thema „Berührungen“, hier verstanden als Hauthunger, ist für Annette Brasch perfekt im Raum der Bedürfnisanstalt angesiedelt. Mit ihrer Arbeit hebt sie das Thema Berührung in der aktuellen Corona-Zeit hervor.
Annette Brasch fotografiert Hände und Körperberührungen von Menschen in ihrem unmittelbaren Umfeld. Diese Fotosammlung übersetzt sie in Zeichnungen/ Malereien die neue Berührungen und Distanzen eröffnen. Ergänzt durch ein Wandfries und installiert in einem inszenierten Wohnraum rückt sie die Berührung als elementaren Wahrnehmungssinn des Menschen in den Mittelpunkt.

Öffnungszeiten mit Anwesenheit der Künstlerin:
Sonntag 16.01.2022, 15 – 16.30 h
Sonntag 23.01.2022, 15 – 16.30 h
Samstag 29.01.2022, 15 – 16.30 h, Sekt und anschließender Frischluftgang an der Elbe um 16.45 h
Abbau Freitag 04.02.2022, 14 h

2 G Regel, begrenzte Personen haben Eintritt in den Raum, von außen gut einzusehen.
Kontakt Annette Brasch: 0173-6371824