Aktuell

15. – 28. Februar 2020
Sandra Bussemas, Michael Weisser

fairnetzt“
In dieser Gemeinschaftsausstellung des Hamburger Fotografen Michael Weisser und der Bielefelder Künstlerin Sandra Bussemas können Vernetzungen auf unterschiedlichen Ebenen entdeckt werden. Ausgehend von freundschaftlicher, gewachsener Fairnetzung zwischen den beiden Kunstschaffenden, die sich gegenseitig inspirieren und im Austausch stehen, bis hin zur zur weltumspannenden Fairnetzung…
Die Werke von Michael Weisser lassen den Betrachter sehr intensiv Hamburg mit seinen interessanten Facetten erleben. Der spezielle Blickwinkel und die Farbgestaltung der Bilder haben einen hohen Wiedererkennungswert. Michael Weisser versteht es, Straßenszenen mit ihrer Komik, Melancholie, Stimmung unvoreingenommen einzufangen und das Leben der Hamburger zu dokumentieren – ohne Bloßstellung . Pur. Hamburg im Quadrat.

Der zweite Teil der Ausstellung widmet sich einer Fairnetzung auf weltweiter Ebene – über Kontinente und Kulturen hinweg:
Sandra Bussemas
präsentiert das Projekt
appropriation art – Wege zur Kooperation“
Ein Widerspruch? Appropriation art eignet sich Kunstwerke anderer Künstler an und vereinnahmt sie, die Formen sind vielfältig, z. B. originalgetreue Kopien, Veränderungen, Zitate oder Einbringen in eigene Werke. Diese Aneignung geschieht in der Regel ohne das Wissen oder die Genehmigung des ursprünglich Schaffenden. Die Verwendungsspanne befindet sich zwischen Hommage und dreistem Raub. Eben diesen Prozess der Übernahme fremden Eigentums wollte Sandra Bussemas als Ansatzpunkt für eine Kooperation nehmen, in dem klar beide Künstler an dem neu erschaffenen Gesamtwerk beteiligt sind. Daher hat sie internationale Fotografen um Zusendung eines digitalen Fotos gebeten. Erste Kontakte sind so entstanden. Sie bemalte die ausgedruckten Fotos mit Acrylfarbe, es sind zum Teil interessante Transformationen entstanden, die den Betrachter in Erstaunen versetzen können. So sind neue Welten erschaffen worden, eine Symbiose aus Foto und Farbe. Die bemalten Bilder wurden an die entsprechenden Fotografen zurückgeschickt. In der Regel kam es zu einem erneuten Austausch über das fertige Gesamtwerk. Fairnetzung.

Öffnungszeiten:
Samstag 15.02. – Vernissage
Sonntag 16.02.
Freitag 21.02.
Samstag 22.02.
Sonntag 23.02.
Freitag 28.02.
jeweils 16.00 – 19.00 Uhr